Все города > Wuppertal > Only Hut – Torpus & The Art Directors

Only Hut – Torpus & The Art Directors


183
24
мая
21:00

Utopiastadt
Mirker Str. 48 42105 Wuppertal Germany
Grand Hotel van Cleef & Utopiastadt präsentieren:

TORPUS & ART DIRECTORS
Northern Country-Folk von der Elbe

Die Nordsee kann man riechen. Der Blick aus dem Fenster wandert über weite Felder. Hier inmitten der Abgeschiedenheit, unweit der Dänischen Grenze, findet sich das Klassenzimmer einer ehemaligen Grundschule. Es ist der Aufnahmeraum eines alten Freundes von TORPUS & THE ART DIRECTORS, ein Refugium, das sie früher schon genutzt hatten. Nur hat dieser Ort eine besondere Atmosphäre bekommen, seit der Freund verstorben ist und der Klassenraum mit den musealen Instrumenten zu seinem Vermächtnis geworden ist. Nils Koppruch & Gisbert zu Knyphausen haben diese Lokalität genutzt, ebenso Kevin „Clickclickdecker“ Hamann. Musiker scheinen diese Schule zu mögen.
„Pack alles ein an Technik, was du schleppen kannst“, haben TORPUS & THE ART DIRECTORS ihrem Produzenten und Freund Simon Frontzek nach Berlin gekabelt und ihn nach Nordfriesland gelotst, damit er abermals ein neues Album mit der Band aufnehmen kann. Nach den Kilians, Spaceman Spiff, Erik Penny und Talking To Turtles musste der ehemalige Tomte-Pianist und Madsen-Mixer, auch bekannt als Sir Simon Battle, jetzt wieder ran an die Knöpfe.
Zusätzlich skandinavischen Flair bringt die Schwedin Jenny Apelmo in das Bandgefüge mit ein, hat sich festgespielt bei den nordfriesischen Jungs und schleppt immer noch ihren riesigen Kontrabass durchs Land. Denn erst nach der letzten Platte ist die Band richtig zusammengewachsen, hat gemeinsam viel an den Songs gefeilt. „Beim Vorgänger war es eher so: der Singer/Songwriter kommt ins Studio und die Band spielt was dazu. Jetzt ist der musikalische Einfluss der ganzen Band viel größer, das ist viel mehr eine Band-Platte geworden. Wir haben im Vorfeld mehr ausprobiert und viel mehr Lust gehabt, wie eine Band zu klingen“, erklärt Torpus.
TORPUS & THE ART DIRECTORS haben ganz bewusst weniger als die dreißig Instrumente des Vorgängers benutzt. „Damit es knackiger wird, weil wir es kompakter haben wollten“, betont Sönke, „Die letzte Platte war noch ein Suchen. The Dawn Chorus ist, was wir gefunden haben – eine kompakte Geschichte, die rund ist und zusammenpasst.“

In 2016 geht die ganze Familie wieder aus ausgedehnte Deutschlandtournee. Das Album ist ein Knaller geworden aber wirklich zum Leben erwacht diese Band erst auf der Bühne.

LISTEN:
Torpus & Art Directors – Two Hearts
https://www.youtube.com/watch?v=P6aG1OJBvug

Torpus & Art Directors – live in Hamburg
https://www.youtube.com/watch?v=A57OKCG_izM

FAKTENCHECK:
Location: »Hutmacher« in Utopiastadt
Mirker Str. 48 | 42105 Wuppertal
Date: 24.05.16
Beginn: ca. 20 Uhr

TICKETS:
In der "Only Hut"-Reihe verzichten wir bewusst auf Eintritt, um niederschwelligen Zugang für jede/n zu Kultur und Musik zu ermöglichen. Während 1- 2 Hutrunden bestimmt du deinen Eintrittspreis selber - je nachdem wieviel dir der Abend wert war und wieviel du aufbringen kannst. Dabei ist es uns wichtig darauf hinzuweisen - das hier Acts auf der Bühne stehen - die von ihrer Arbeit leben wollen und sollen. Ein solch hochwertiges Programm funktioniert nur mit eurer Wertschätzung.

#Berlin, #Dänemark, #Elbe, #Grand Hotel van Cleef, #Hamburg, #Hutmacher, #Kontrabass, #Nils Koppruch, #Refugium, #Wuppertal, #Nordsee, #Gisbert zu Knyphausen, #Nordfriesland, #Torpus & the Art Directors, #Spaceman Spiff, #Dawn chorus (birds)